Tourisme Cipières

Hören Sie sich den Soundtrack: 
Sehen Sie das Video in FGS: 

Im Herzen der Voralpen von Grasse gelegen, erstreckt sich die Gemeinde Cipières über ein weitläufiges Territorium, im Norden und Osten vom Hochtal des Loup begrenzt, im Süden durch das Plateau de Calern und im Westen durch den Bergkamm der Gros Pounch. Das Dorf Cipières hat sich ursprünglich um eine Burg gruppiert, deren Existenz seit dem 13. Jahrhundert bezeugt ist. Eine Kirche jedoch, die unter der Obhut der Bischöfe von Antibes stand, wird schon lange vor dieser Zeit erwähnt. Im Mittelalter gehört das ritterliche Gut von Cipières den Familien de Grasse und d'Agoult. Vom 15. bis zum 20. Jahrhundert vergrössert sich das Dorf Viertel um Viertel. Im Laufe der Zeit verliert die Burg ihre Wehrfunktion und erfährt zahlreiche Umbauten. Auch das Land der Gemeinde Cipières verändert sich. So wird das Territorium von Caussols, das seit dem 14. Jahrhundert zu Cipières gehörte, erst 1790 zu einer eigenständigen Gemeinde. Heute erstreckt sich die Gemeinde Cipières immer noch über Plateaus und kleine Täler, deren Kalkfelsen vom Wasser modelliert wurden. Felsenchaos, Tropfsteinhöhlen und Senken unter freiem Himmel gibt es hier wie Sand am Meer, man findet aber auch Konstruktionen aus Natursteinen, Zeugen einer an Ackerbau und Schafzucht reichen Vergangenheit der Gemeinde. Stützmauern, Steinanhäufungen, überdachte Steinhütten, Schafställe, Pferche, Unterstände reihen sich entlang der Wege. Nach einem Dorfbesuch und einem genüsslichen Aufenthalt in der heiteren Athmosphäre des Hauptplatzes, entdecken Sie nun auf den Wanderpfaden die geologischen Besonderheiten und die bäuerliche und vom Hirtenleben geprägte Umgebung.

Praktische Informationen Cipières

Rathaus Cipières
1, La Place
06620 Cipières
Tel. : 04 93 59 96 48
E-Mail : mairie.cipieres@wanadoo.fr

Momentan ist kein Inhalt mit diesem Begriff klassifiziert.