Tourisme La-Colle-Sur-Loup

Hören Sie sich den Soundtrack: 
Sehen Sie das Video in FGS: 

Um zu verstehen, wie die Gemeinde La Colle-sur-Loup entstanden ist, müssen wir in der Zeit etwas zurückgehen. Wenn auch die Anhöhen rund um das Dorf in früheren Zeiten als geschützte Wohnplätze dienten, so beginnt die Geschichte von La Colle-sur-Loup erst wirklich im Mittelalter.
In jener Epoche wird das Bistum von Vence in verschiedene Territorien unterteilt, die heute verschwunden sind. Eines davon ist das Rittergut von Canadel, dessen mittelalterliche Kirche immer noch existiert. Im 13. Jahrhundert werden die Gebiete, auf denen sich heute La Colle-sur-Loup und Roquefort-les Pins befinden, an Saint-Paul angegliedert. Im 16.Jahrhundert richten sich infolge des Wiederaufbaus der Wehrmauern durch François Premier neue Bewohner in den Bastiden ein, von da an « Bourg de la Colle » genannt.
Die Pfarrkirche wird im 17.Jahrhundert errichtet, gleichzeitig bildet sich das Dorf in Form von Gehöften rings um die Bastiden. 1790 erlangen die Gemeinden La Colle und Roquefort schliesslich ihre Unabhängigkeit. La Colle legt sich auch bald das Anhängsel « sur-Loup » zu. Die aus Bauern bestehende Bevölkerung von La Colle-sur-Loup lebt von traditioneller mediterraner Landwirtschaft, von Weizen-,Wein- und Olivenkultur, aber auch von Gemüse-und Obstanbau. Wenn auch das Klima die Blumenzucht bereits begünstigte, so veranlasste das Aufkommen der Parfümfabriken von Grasse Ende des 19.Jahrhunderts die Bewohner von La Colle, sich der Orangenbaumkultur und der Zucht der Zentifolie, auch Mairose genannt, zuzuwenden. Im 20.Jahrhundert wird die Gemeinde mit dem typisch milden Mittelmeerklima zur Wahlheimat berühmter Persönlichkeiten, sei es zur Entspannung, für Dreharbeiten oder wegen des Rosenfestes, welches La Colle-sur-Loup in den Jahren um 1950 berühmt macht. Nun ist es an Ihnen, den Charme der Dorfstrassen zu geniessen und von der Ruhe der Ufer des Loup zu profitieren für einen Spaziergang in friedlicher Idylle.

Praktische Informationen La-Colle-Sur-Loup

Fremdenverkehrsbüro La Colle-sur-Loup
28, rue Maréchal Foch
06480 La Colle sur Loup
Tel.: 00 33 4 93 326 836
Öffnungszeiten :
Vom 15. Juni bis 15. September
Montag bis Freitag von 09:00 bis 19:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage von 09:00 bis 12:00 und von 15:00 bis 19:00 Uhr
Vom 16. September bis 14. Juni
Montag bis Samstag und Feiertage von 09:00 bis 12:00
und von 14:00 bis 18:00 Uhr
Sonntags geschlossen
E-Mail: infos@ot-lacollesurloup.com
Internet : http://www.lacollesurloup.fr/

Seiten

Chapelle Saint-Jean
Tourrettes-Sur-Loup

Ses fresques de style naif sont l'oeuvre de Ralph Soupault qui s'est inspiré de la vie quotidienne des villageois.

Chateau De Mouans-Sartoux
Mouans-Sartoux

Reconstruit au XIXème siècle d'après son plan original, le château sis dans un très beau parc, a été reconverti en Musée de l'Art Concret.

Eco-Musee Celestin Freinet
Gars

Cet éco-musée de compose de 2 salles d'exposition :- une salle consacrée aux outils anciens- une salle consacrée à Célestin Freinet, natif de Gars.

Eglise Romane Notre Dame De L'assomption
Brianconnet

A voir le Retable de la Vierge au Rosaire (1513) de Louis Bréa. La Vierge et l'Enfant sont entourés d'anges musiciens.

Eglise Saint-Gregoire
Tourrettes-Sur-Loup

Elle fut agrandie en 1551 à l'emplacement d'une église romane du XIIe siècle. L'entrée actuelle est d'un style Romano-Renaissance.

Eglise Saint-Jacques Le Majeur
Le-Bar-Sur-Loup

A voir le retable etlt;ietgt;Saint Jacques-le-Majeuretlt;/ietgt; de Louis Bréa (vers 1500).Avec ses 4 m de haut, ses 14 panneaux, ses 3 registres superposés, et son "revers" si rarement c

Espace De L'art Concret
Mouans-Sartoux

C'est dans l'enceinte d'une merveille architecturale du XVIème siècle, le Château de Mouans-Sartoux, que vous découvrirez ce centre dédié à l'art concret sous toutes ses formes.

Grotte De Baume Obscure - Le Souterroscope
St-Vallier-De-Thiey

A 20 km de Grasse, c'est dans un espace naturel préservé que se cache un véritable joyau de la nature : Baume Obscure et sa rivière souterraine !

Grottes De Saint Cezaire
St-Cezaire-Sur-Siagne

Située en Pays de Grasse, à près de 40 mètres sous terre, la grotte de Saint-Cézaire est ouverte au public toute l'année.

Jardin Du Chateau De Mouans-Sartoux
Mouans-Sartoux

Le parc du Chet#226;teau de Mouans fait l'objet d'un réaménagement dans le cadre d'une commande publique de la Ville à Gilles Clément avec l'aide du ministère de la Culture et d

Seiten