Tourisme Le-Rouret

Hören Sie sich den Soundtrack: 
Sehen Sie das Video in FGS: 

Die aus verschiedenen Weilern zusammengesetzte Gemeinde Rouret wird offiziell 1793 gegründet, ihre Geschichte jedoch beginnt lange davor. Megalithische Zeugnisse weisen auf eine menschliche Präsenz seit dem Neolithikum hin. Der « Le Camp du bois « genannte Ort seinerseits ist in verschiedenen Perioden schon ab der Eisenzeit bis hin zum Ende der römischen Zeit bewohnt. Mit den Römern verändert sich die Logik des Bauens. Dank einiger Ausgrabungen hat man die Existenz von Villen in der Gemeinde ausgemacht, vor allem in der Nähe der späteren Weiler ! Der Name Rouret erscheint erstmals im Jahre 1038. Der Lehensherr Rainouard lässt am höchsten Punkt des Waldes eine Burg und eine Pfarrkirche erbauen. Um 1229 belagert die Armée des Grafen der Provence, der sich im Krieg gegen die Familie des Prinzen von Antibes befindet, Le Rouret. Sie lässt sich im nördlichen Teil des Territoriums nieder und errichtet an der Stelle, wo sich das heutige Schloss befindet, eine Bastide, bei der sich Bevölkerung, die die ehemalige Burgstätte verliess, ansiedelt. Durch die Krisen im 14.Jahrhundert, wie Pestepidemien, Kriege und Hungersnot, verschwindet die Dorfgemeinschaft. Um 1400 ist Le Rouret quasi unbewohnt und bevölkert sich nur sehr langsam wieder. Der letzte Gutsherr des Ortes, Joseph Louis Geoffroy, der sich während der Unabhängigkeitskriege in den Vereinigten Staaten einen Namen gemacht hat, emigriert zur Zeit der Revolution. Sein herrschaftliches Gut wird sodann zur Gemeinde von Rouret. Die ehemaligen hameaux des Bergiers werden ihr 1830 angeschlossen und zum sozialen, politischen und wirtschaftlichen Zentrum der Gemeinde. Während der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts sinkt die von vor allem aus Bauern bestehende Bevölkerungzahl. Doch die verbesserte Wasserzufuhr in der folgenden Zeit bewirkt einen demographischen Aufschwung. Le Rouret lädt Sie zu einem Spaziergang durch seine verschiedenen Weiler ein. Geniessen Sie auch eine Wanderung zum Camp du bois, mit schönem Panorama über das Loup-Tal, um zu den Anfängen dieses Gebiets zurückzukehren.

Praktische Informationen Le-Rouret

Rathaus Rouret
06650 Le Rouret
Tel. : 04 93 77 20 02
Fax. : 04 93 77 31 63
Internet : www.mairie-lerouret.fr
E-Mail : contact@mairie-lerouret.fr

Seiten

Chapelle Saint-Jean
Tourrettes-Sur-Loup

Ses fresques de style naif sont l'oeuvre de Ralph Soupault qui s'est inspiré de la vie quotidienne des villageois.

Chateau De Mouans-Sartoux
Mouans-Sartoux

Reconstruit au XIXème siècle d'après son plan original, le château sis dans un très beau parc, a été reconverti en Musée de l'Art Concret.

Eco-Musee Celestin Freinet
Gars

Cet éco-musée de compose de 2 salles d'exposition :- une salle consacrée aux outils anciens- une salle consacrée à Célestin Freinet, natif de Gars.

Eglise Romane Notre Dame De L'assomption
Brianconnet

A voir le Retable de la Vierge au Rosaire (1513) de Louis Bréa. La Vierge et l'Enfant sont entourés d'anges musiciens.

Eglise Saint-Gregoire
Tourrettes-Sur-Loup

Elle fut agrandie en 1551 à l'emplacement d'une église romane du XIIe siècle. L'entrée actuelle est d'un style Romano-Renaissance.

Eglise Saint-Jacques Le Majeur
Le-Bar-Sur-Loup

A voir le retable etlt;ietgt;Saint Jacques-le-Majeuretlt;/ietgt; de Louis Bréa (vers 1500).Avec ses 4 m de haut, ses 14 panneaux, ses 3 registres superposés, et son "revers" si rarement c

Espace De L'art Concret
Mouans-Sartoux

C'est dans l'enceinte d'une merveille architecturale du XVIème siècle, le Château de Mouans-Sartoux, que vous découvrirez ce centre dédié à l'art concret sous toutes ses formes.

Grotte De Baume Obscure - Le Souterroscope
St-Vallier-De-Thiey

A 20 km de Grasse, c'est dans un espace naturel préservé que se cache un véritable joyau de la nature : Baume Obscure et sa rivière souterraine !

Grottes De Saint Cezaire
St-Cezaire-Sur-Siagne

Située en Pays de Grasse, à près de 40 mètres sous terre, la grotte de Saint-Cézaire est ouverte au public toute l'année.

Jardin Du Chateau De Mouans-Sartoux
Mouans-Sartoux

Le parc du Chet#226;teau de Mouans fait l'objet d'un réaménagement dans le cadre d'une commande publique de la Ville à Gilles Clément avec l'aide du ministère de la Culture et d

Seiten