Tourisme Mouans-Sartoux

Hören Sie sich den Soundtrack: 
Sehen Sie das Video in FGS: 

Um den Ursprung von Mouans-Sartoux zu verstehen, muss man die Geschichte von Mouans und von Sartoux, zweier ursprünglich getrennter Gebiete, genauer betrachten. Westlich der Strasse von Grasse nach Cannes liegt die ehemalige Gemeinde von Mouans mit ihrem charakteristischen Grundriss im Schachbrettmuster, östlich davon die einstige Gemeinde von Sartoux mit ihren verstreuten Siedlungen. Vertiefen wir uns nun in ihre Vergangenheit. Im 12.Jahrhundert wird ein Castrum de Mouans, im Besitz der Herren desselben Namens, erwähnt. Im 13.Jahrhundert fällt das Lehensgut an das Kathedralkapitel von Antibes, bleibt aber in Wirklichkeit bis zur französischen Revolution in den Händen der Familie de Grasse, die auch den Grossteil des Gebiets von Sartoux besitzt. Mit der Pest, Mitte des 14. Jahrhundert, erleidet die Bevölkerung von Mouans schwere Verluste, woraufhin die Ländereien von Bewohnern von Grasse bewirtschaftet werden. 1496 lässt der Lehensherr Pierre de Grasse das Gemeindegebiet von Mouans mit sechzig aus der Gegend von Genua stammenden Familien neu bevölkern. Sie sind gezwungen, ihre Häuser im Ort Mouans zu bauen, sind also somit die Urheber des Stadtplans im Schachbrettmuster. 1592 fällt die Burg der protestantischen Familie de Grasse den Religionskriegen zum Opfer und wird von den Truppen des Herzogs von Savoyen teilweise zerstört. Einige Jahre später, 1607, werden die jeweiligen Ländereien und Verwaltungen von Mouans und Sartoux vom Parlament der Provence bestätigt, doch erst 1858 werden Mouans und Sartoux zur Gemeinde Mouans-Sartoux zusammengeschlossen. Im 19. und 20. Jahrhundert verändert sich das Erscheinungsbild der Gemeinde : während eine neue Stadtplanung das alte Sartoux verdrängt, entwickelt sich die Parfümpflanzenkultur, unterstützt durch den Bau des Siagne-Kanals und der Eisenbahnlinie Cannes-Grasse. Nach einem Spaziergang in den gerade verlaufenden Strassen des Dorfes und einem Besuch im Espace de l'art concret, erwartet Sie ein Abstecher ins Reich betörender Düfte in den Gärten des Musée international de la parfumerie !

Praktische Informationen Mouans-Sartoux

Verkehrsbüro Mouans-Sartoux
258 Avenue de Cannes
06370 Mouans-Sartoux
Tel. : 04 93 75 75 16
Öffnungszeiten :
Winter (November bis April): Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 und von 14:00 bis 17:30 Uhr, Samstag von 09:00 bis 12:00 Uhr
Sommer (April bis Oktober): Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 und von 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 09:00 bis 12:00 Uhr.
E-Mail : tourisme@mouans-sartoux.com
Internet : www.mouans-sartoux.com

Seiten