Tourisme Mougins

Hören Sie sich den Soundtrack: 
Sehen Sie das Video in FGS: 

Das Dorf Mougins, das hoch auf einem Hügel liegt, charakterisiert sich durch seinen kreisförmigen Grundriss und fügt sich in eine typisch mediterrane Landschaft ein. Seine Geschichte lässt uns um Jahrhunderte in der Zeit zurückgehen. Schon in der römischen Epoche entsteht hier eine Siedlung, wie die in der Kapelle Notre-Dame-de-vie aufbewahrten Stelen bezeugen. Doch erst im Mittelalter bildet sich hier, rings um eine Burg, das Bergdorf. Das Lehensgut befindet sich von 1056 bis zur französischen Revolution im Besitz der Abtei von Lerins. Von seiner bewegten Geschichte ist besonders der Angriff der österreichisch-sardischen Truppen zu erwähnen, die den Ort im 18.Jahrhundert in Feuer legen und plündern. Mougins bewahrt die Spuren seines mittelalterlichen Ursprungs, wie das sarrazenische Tor, besitzt mit seinen Brunnen und dem Waschhaus aber auch charakteristische Merkmale der Stadtplanung und Architektur des 19.Jahrhunderts. In dieser Epoche wenden sich die Einwohner von Mougins, die seit mehreren Jahrhunderten traditionelle mediterrane Landwirtschaft betreiben, der Kultur von Parfümpflanzen zu, die durch die Öffnung des canal de la Siagne 1868 begünstigt wird. Schon ab 1920 verwandelt sich Mougins, das Land der Kulturen, in ein Land der Künstler. Fernand Léger, Paul und Nusch Eluard, Robert Desnos, Jean Cocteau, Man Ray, Jacques Brel und Christian Dior verweilen hier. Francis Picabia baut hier das Château de Mai und Pablo Picasso erwirbt nahe der Kapelle Notre-Dame-de-vie ein provenzalisches Bauernhaus, in dem er die letzten Tage seines Lebens verbringt. Am Ende des 20.Jahrhunderts wird der pôle technologique de Sophia Antipolis gebaut. Dieser beschleunigt die Entwicklung der Gemeinde, wo die Wohnviertel an bewaldete Gebiete, wie zum Beispiel den parc départemental de la Valmasque, angrenzen. Um den Charme von Mougins zu geniessen, gibt es nichts Besseres, als durch die Strässchen des alten Dorfkerns zu schlendern, oder zu einem hübschen Spaziergang zum étang de Fontmerle hinunterzugehen !

Praktische Informationen Mougins

Verkehrsbüro Mougins
18 boulevard Courteline
06250 Mougins
Tel.: 04 93 75 87 67
Öffnungszeiten : Von 1. Oktober bis 30. Juni,
täglich ausser Sonntag von 09:30 bis 17:00 Uhr
Internet : www.mougins.fr/tourisme
E-Mail : tourisme@villedemougins.com